Diana Amft

  • Geschlecht:
    weiblich
  • Geburtsdatum:
    07.11.1975
  • Geburtsland:
    BRD

Biographie

Sie sorgte für die deutsche Version des berühmten Diner-Orgasmus von Meg Ryan in "Harry & Sally", als sie sich in "Mädchen Mädchen", auf dem Drahtesel sitzend und an den Laternenpfahl gelehnt, beim genüsslichen Herumrutschen auf dem zu hoch eingestellten Fahrradsattel orgasmische Gefühle entlockte. Die langlockige, strohblonde Diana Amft mit den vollen Lippen und der Traumfigur erfuhr damit als 18-jährige Gymnasiastin nur ein glückshormonelles Zwischenhoch, denn erstens holt sie sich bei wiederholten ausgedehnten Radtouren einen Muskelkater und zweitens wird ihr von der therapeutisch gebildeten Mutter erklärt, dass das höchstens klitoral, aber nicht vaginal gewesen sein kann und deshalb nicht zähle. Die Fortsetzung "Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe" konnte den Erfolg des sympathischen Erstlings dann nicht annähernd wiederholen. 1975 geboren, absolvierte Amft die Schauspielschule Ruth von Zerboni in München, trat in einigen Kurzfilmen, der TV-Serie "Zwei Männer am Herd", Episoden aus TV-Reihen ("Traumschiff", "Der Ermittler") und TV-Movies ("Eine Liebe auf Mallorca") in Teenierollen auf und spielte als Inken ihre erste Hauptrolle in "Mädchen Mädchen", der als weibliches Pendant zu "Harte Jungs" weiche Mädels ganz crazy auf der Suche nach dem ersten "O" präsentierte. Ironischerweise brachte ihr der Erfolg des Films die weibliche Hauptrolle in der Fortsetzung "Knallharte Jungs" ein, wo sie als Hockeyspielerin Maja Paradis von Florian (Tobias Schenke) angeschmachtet wird, ihn aber zunächst keines Blickes würdigt, weil sie den Pennäler, der von seinem sprechenden Penis ständig in peinliche Situationen gebracht wird, für einen perversen Idioten hält. Um bei ihr zu punkten, wird er Pfleger ihrer mürrischen Oma, während Freund Red Bull (Axel Stein) sich in Mädchenkleidern in ihr Hockeyteam einschleicht. Immerhin legt Maja nach einer weiteren schmerzlichen Abfuhr endlich Hand an Florian. Kultstatus erspielte sich Diana Amft als Titelheldin des Serienerfolgs "Doctor's Diary", in dem sie als Dr. Gretchen Haase Florian David Fitz anschmachtet. Ebenso wie für Fitz, der mit "vincent will meer" einen Riesenerfolg einfuhr, wird der TV-Hit zum erneuten Sprungbrett in Richtung Kinokarriere: In der Verfilmung des Bestsellers "Frisch gepresst" von Susanne Fröhlich steht sie als Klassefrau à la "Sex and the City" zwischen zwei Männern und stellt ausgerechnet dabei plötzlich fest, dass sie schwanger ist... Amft erhielt eine klassische Gesangsausbildung, reitet und spielt Tennis. Sie lebt in München.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews