Frederick Lau

  • Geschlecht:
    männlich
  • Geburtsdatum:
    17.08.1989
  • Geburtsland:
    Deutschland

Biographie

Frederick Lau startete seine Schauspielkarriere als Schüler in Kinderfilmen wie "Das fliegende Klassenzimmer" und "Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen". Die Rolle des Jungen Tobias in "Wer küsst schon einen Leguan?" brachte ihm 2003 seinen ersten Darstellerpreis. Frederick Lau wurde am 17. August 1989 in Berlin geboren. Mit zehn stand er erstmals vor der Kamera. Bereits als Teenager hatte er in Dutzenden Film- und Fernsehproduktionen mitgespielt. Lau stand in der Kästner-Neuverfimung "Das fliegende Klassenzimmer" und in "Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen" vor der Kamera und überzeugte als kindlicher Hauptdarsteller in Karola Hattops ungewöhnlicher "Vater-Sohn"-Geschichte "Wer küsst schon einen Leguan?" neben Michael von Au. Daneben trat das Nachwuchstalent immer wieder in Krimireihen wie "Polizeiruf 110" oder "Tatort" und in diversen TV-Movies auf. 2007 besetzte Regisseur Dennis Gansel den Jungschauspieler für seine Verfilmung des Jugendbuchklassikers "Die Welle". Für seine Rolle als einsamer Verlierertyp Tim bekam Lau eine Nominierung für die beste männliche Nebenrolle beim Deutschen Filmpreis 2008. Federick Lau ist ausgesprochen sportlich. Bevor er sich auf seine Schauspielkarriere konzentrierte, war er aktiver Eishockeyspieler und gewann mit seiner Berliner Schülermannschaft die Deutsche Meisterschaft. Außerdem war der Jungschauspieler Berliner Judomeister. Lau lebt nach wie vor in seiner Geburtsstadt Berlin.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews

©M. Bothor
Das ist der Film zur Inklusions-Debatte
"Die Kinder der Utopie" porträtiert sechs Jugendliche, die gemeinsam die Schulbank gedrückt haben. Drei von ihnen sind behindert, drei nicht.
©Vittorio Zunino Celotto/Getty Images
Megan Fox: Erster gemeinsamer Filmdreh mit ihrem Ehemann
Wie im echten Leben, so auch im Kino: Megan Fox und Brian Austin Green sind seit 2010 verheiratet und werden nun auch auf der Leinwand ein Liebespaar spielen. Zum ersten Mal überhaupt stehen sie dabei gemeinsam vor der Kamera.