Dolby Cinema

Jon Favreau

  • Geschlecht:
    männlich
  • Geburtsdatum:
    19.10.1966
  • Geburtsland:
    USA

Biographie

Der New Yorker, Jahrgang 1966, landet zuerst als Schauspieler im Filmgeschäft. 1993 spielt er seine erste Hauptrolle in dem Sportdrama "Rudy". Erstmals größere Aufmerksamkeit erregt er als Drehbuchautor und Hauptdarsteller in Doug Limans Regiedebüt "Swingers" (1996). Sein eigenes Debüt als Kinoregisseur legt er 2001 mit "Made" vor, in dem er mit seinem "Swingers"-Kollegen Vince Vaughn auch vor der Kamera steht und das er selbst produziert. Mit der Weihnachtskomödie "Buddy - Der Weihnachtself" (2003) setzt er seinen ersten Studiofilm in Szene, ein kommerzieller Erfolg, der über 170 Mio. Dollar am US-Boxoffice einspielt. Mit "Zathura" inszeniert er zwei Jahre später einen weiteren Familienfilm. Mit der Marvel-Comic-Verfilmung "Iron Man" (2008) gelang ihm endgültig der Durchbruch als ernst zu nehmendes Regietalent mit einem Händchen für Blockbuster. Der aufwändige Actionspaß spielte allein in den US-Kinos 320 Mio. Dollar ein. Mit dem Sequel gelang ihm zwei Jahre später erneut ein Boxoffice-Hit.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews

© Keystone/Hulton Archive/Getty Images
Trauer um Filmlegende Sonja Ziemann
Sonja Ziemann half den Deutschen, die Schrecken des Krieges zu vergessen. Nun ist die Schauspielerin im Alter von 94 Jahren verstorben.
© 2015 Lucasfilm Ltd
Harrison Ford hat keine Lust mehr auf Han Solo
"Han Solo hat sein Potenzial ausgeschöpft": Harrison Ford will nach seinem kurzen Auftritt in "Der Aufstieg Skywalkers" wohl nicht mehr in die Rolle des "Star Wars"-Helden schlüpfen.