Dolby Cinema

Juliette Lewis

  • Geschlecht:
    weiblich
  • Geburtsdatum:
    21.06.1973
  • Geburtsland:
    USA

Biographie

Schlampenrollen und Lolitas stehen ihr gut, doch kann Juliette Lewis ebenso naive und unschuldige Charaktere spielen. Die Tochter des Schauspielers Geoffrey Lewis wurde mit 15 für volljährig erklärt und fiel in der Rolle der von Robert De Niro in Martin Scorseses "Kap der Angst" belästigten und verführten Tochter seines Erzfeindes in der berühmten Szene mit dem Daumen auf. Seitdem spielte sie in mehreren Filmen Rollen, in denen sie sich zu älteren Männern hingezogen fühlt (Woody Allens "Ehemänner und Ehefrauen") oder als jugendliche Schlampe durch die Gegend zieht, am extremsten in Oliver Stones "Natural Born Killers". Eine Zwischenstufe war die Tochter des Predigers (Harvey Keitel), die sich mit George Clooney in "From Dusk till Dawn" gegen eine Zombie-Herde verteidigen muss. Im totalen Kontrast dazu stand die wahnsinnig liebe Teenagerin, die sich in "Gilbert Grape" in Johnny Depp verliebt, und die leicht behinderte Carla, die in "Ganz normal verliebt" durchsetzt, dass sie allein leben darf. 2002 brachte ihr die Rolle der Beth in "Hysterical Blindness" eine Emmy-Nominierung ein. In Michael Apted Psycho-Thriller "Genug" unterstützt sie ihre Freundin Slim (Jennifer Lopez) bei er Flucht vor ihrem gewalttätigen Mann. Beim Versuch, die Collage-Zeit wieder aufleben zu lassen, schlüpfte Lewis in der Komödie "Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen" in die Rolle der Heidi, die dummdreist ihren Verlobten betrügt. 2004 war sie gleich mit zwei Filmen am Start: In "Starsky & Hutch" und in Jan Kounens mystischem Western "Blueberry und der Fluch der Dämonen". In letzteren Film spielte sie die couragierte Sängerin Mary, die sich mit Blueberry (Vincent Cassel) und seinem schamanischen Blutsbruder auf den Weg macht, um einen kaltblütigen Banditen zu stellen. In der 2006 gedrehten romantischen Dramödie "Lieben und lassen" engagierte sie Susannah Grant neben Jennifer Garner und Timothy Olyphant. Juliette Lewis war von 1999-2005 mit dem Profi-Skateboarder Stephen Berra verheiratet und lebt jetzt in Scheidung. Sie zählt in Hollywood zum Kreis der Scientology-Mitglieder.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews