Hollywood News

Bekannt aus
© Getty Images / 2015 Los Angeles Times / Richard Hartog

Bekannt aus "Twin Peaks": Schauspieler Walter Olkewicz verstorben

Walter Olkewicz (rechts) war in vielen TV- und Filmrollen zu sehen. Am Dienstag verstarb der Schauspieler im Alter von 72. Dies bestätigte sein Sohn Zachary mit einem Statement.

Von "Twin Peaks" über "Wer ist hier der Boss?" bis hin zu einer kleinen Rolle in "Seinfeld": Die Vita des Charakterdarstellers Walter Olkewicz liest sich renommiert. Am Dienstag ist der Schauspieler im kalifornischen Reseda nach einem langen Kampf gegen Infektionen im Alter von 72 Jahren verstorben. Sein Sohn Zak Olkewicz, selbst als Drehbuchautor tätig, bestätigte seinen Tod dem Branchenblatt "Deadline". Walter Olkewicz' schauspielerische Laufbahn startete in den 70er-Jahren, bis 2017 war er in der Filmbranche tätig, bevor ihn eine Krankheit im Zuge einer Knie-Operation zum Karriereende zwang.

Sohn Zak veröffentlichte in Abstimmung mit dem Rest der Familie ein Statement zum Tod seines Vaters: "Er war ein guter Mann, der seine Liebe zur Kreativität und zu den Künsten in alles hineingesteckt hat, was er getan hat", heißt es darin. "Er hat diese Leidenschaft an mich weitergegeben, und ich freue mich darauf, sie an die Enkelkinder weiterzugeben, die er so sehr geliebt hat", erklärte Zak Olkewicz weiter. Der Schauspieler hinterlässt neben seinem Sohn eine Schwiegertochter sowie zwei Enkelkinder.

Wiedersehen im "Twin Peaks"-Reboot

Unter anderem wurde Walter Olkewicz durch seine Rolle als Barkeeper und Croupier Jacques Renault in der Originalserie "Twin Peaks" bekannt - im Reboot kehrte er 2017 in dieser Rolle zurück. In der Sitcom Seinfeld gab er 1996 den "Kabeltyp" Nick, des Weiteren war er unter anderem als Mafia-Anwalt im Thriller "Der Klient" (1994) gemeinsam mit Tommy Lee Jones zu sehen.

Olkewicz erblickte am 14. Mai 1948 in Bayonne, New Jersey, das Licht der Welt und studierte später in Kansas sowie an der Colorado State University. 1976 nahm er seine erste Rolle an - und war in "Futureworld" zu sehen.

Weitere Hollywoodnews

Aus Protest: Tom Cruise gibt seine Golden Globes zurück © 2020 Pacific Press / Pacific Press

Aus Protest: Tom Cruise gibt seine Golden Globes zurück

Die Kritik an der Hollywood Foreign Press Association, welche alljährlich die Golden Globes verleiht, reißt nicht ab. Für Tom Cruise ist nun scheinbar eine Grenze erreicht: Der Hollywoodstar gibt seine drei Golden Globes an die Organisation zurück.
Trotz Reformen: Kritik an Golden Globes reißt nicht ab © Toni Anne Barson/WireImage/Getty Images

Trotz Reformen: Kritik an Golden Globes reißt nicht ab

Scarlett Johansson kritisiert "sexistische Fragen und Bemerkungen", andere die mangelnde Diversität: Die Golden Globes stehen weiter unter Beschuss.
Seth Rogen will vorerst nicht mehr mit James Franco zusammenarbeiten © Barry King/Getty Images

Seth Rogen will vorerst nicht mehr mit James Franco zusammenarbeiten

Noch vor drei Jahren kündigte Seth Rogen an, trotz Vorwürfen weiterhin mit James Franco zusammenarbeiten zu wollen. Nun hat der Schauspieler offenbar seine Meinung geändert.
"Liebesdings": Neuer Film mit Elyas M'Barek ist abgedreht © Constantin Film Verleih/Violetta Grimm

"Liebesdings": Neuer Film mit Elyas M'Barek ist abgedreht

In seinem neuen Film spielt Filmstar Elyas M'Barek - einen Filmstar. "Liebesdings" ist für die Regisseurin ein "sehr persönliches Projekt".
Nach heftiger Kritik an Golden Globes: Mitglieder von Filmverband stimmen für Reformen © Frazer Harrison/Getty Images

Nach heftiger Kritik an Golden Globes: Mitglieder von Filmverband stimmen für Reformen

Der zweitwichtigste Filmpreis der Welt stellt sich neu auf - allerdings nicht ganz freiwillig: Die Hollywood Foreign Press Association, die alljährlich die Golden Globes verleiht, gibt sich neue Regeln.
"James Bond" und "Last Action Hero": Trauer um Action-Star Frank McRae © Getty Images / 1993 Ron Galella, Ltd. / Ron Galella

"James Bond" und "Last Action Hero": Trauer um Action-Star Frank McRae

Seine Statur war wie geschaffen für Action-Filme: US-Schauspieler Frank McRae spielte an der Seite von Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger. Nun erlag er einem Herzinfarkt.
Aktuelle Informationen zur Kinoschließung
Premium-Sessel
Familienpreis
Kindergeburtstag
D-BOX
Gastronomie 35mm
Kaiserschmarrndrama
Dolby Cinema
Gutscheine
Schule im Kino