Hollywood News

Eddie Murphy wird zum grantigen alten Mann©Bruno Vincent/Getty Images
19.09.2018

Eddie Murphy wird zum grantigen alten Mann

Eddie Murphy tritt in die Fußstapfen von Walter Matthau und Jack Lemmon. In der Neuverfilmung von "Ein verrücktes Paar" wird der Schauspieler eine der Hauptrollen übernehmen.
1993 konnten sich Walter Matthau und Jack Lemmon als Nachbarn in \"Ein verrücktes Paar\" auf den Tod nicht ausstehen und gingen sich regelmäßig an den Kragen, nun bekommt die Komödie eine Neuauflage. Schauspieler Eddie Murphy (\"Beverly Hills Cop\", \"Dr. Dolittle\") ist bereits für eine der beiden Hauptrollen bestätigt, berichtet das Branchenmagazin \"Deadline\". Wer seinen Gegenpart übernehmen wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

In dem Film, der im Original \"Grumpy Old Men\" - wörtlich übersetzt: \"Grantige alte Männer\" - heißt, gaben Lemmon und Matthau die Senioren John Gustafson und Max Goldman. Leiden konnten sich die beiden Rentner nicht, und so spielten sie sich regelmäßig Streiche, kein Tag verging ohne Streit. Dann zog auch noch die attraktive Ariel in die Nachbarschaft - und der Kampf im Werben um die schöne Kunstprofessorin war eröffnet. Während Lemmon zum Zeitpunkt des Drehs bereits 68, Matthau sogar schon 73 Jahre alt waren, zählt Eddie Murphy gerade erst 57 Lenze - ob man ihm da den Rentner bereits abnehmen wird?

Die Regie der Neuauflage wird Tim Story (\"Fantastic Four\", \"Ride Along\") übernehmen. Eddie Murphy steht aktuell in Vorbereitungen für den vierten Teil der \"Beverly Hills Cop\"-Reihe.

Weitere Hollywood News

Steht eine weitere ©2017 Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved.
14.02.2019

Steht eine weitere "Star Wars"-Trilogie in den Startlöchern?

Dass die Showrunner von "Game of Thrones" an einem weiteren "Star Wars"-Film arbeiten, war bereits bekannt. Doch nun gibt es berechtigte Hoffnungen, dass es sich sogar um gleich drei neue Filme handelt.
Trailer zu ©Universal Pictures
13.02.2019

Trailer zu "Yesterday" zeigt Welt ohne die Beatles

In seinem neuesten Film konstruiert Regisseur Danny Boyle eine Welt, in der es die Beatles nicht gibt und stattdessen ein junger Musiker mit ihren Songs Karriere macht. Jetzt gibt es den ersten Trailer zum Film.
©Richard Harbaugh / ©A.M.P.A.S.
13.02.2019

"Schlag ins Gesicht": Hollywood vor Oscars in Rage

Im Vorfeld der Oscar-Nominierung sorgt eine Neuerung für eine Welle der Empörung. Demnach werden die Preise in vier Kategorien in der Werbepause verliehen.