Dolby Cinema

Hollywood News

Katzen mit Brüsten?! Shitstorm für neuen ©2019 Universal Pictures. All Rights Reserved.
19.07.2019

Katzen mit Brüsten?! Shitstorm für neuen "Cats"-Trailer

Rebel Wilson als rundliche Katze - das überzeugt nicht jeden.
Menschen im Katzenkostüm, die über den Boden kriechen und dabei singen: Was im Musical \"Cats\" seit Jahrzehnten Millionen Zuschauer begeistert, ist in der Kinoadaption offenbar keine gute Idee. Das zumindest finden Tausende Internetnutzer, nachdem vor wenigen Stunden der erste Trailer zur Verfilmung von \"Cats\" veröffentlicht wurde. Dabei war \"Cats\" eigentlich einer der am heißesten erwarteten Filme des Jahres. \"The King\'s Speech\"-Regisseur Tom Hooper hat für seinen Musicalfilm unter anderem Taylor Swift, Jennifer Hudson, Idris Elba, Rebel Wilson, Jason Derulo, Ian McKellen und Judi Dench vor der Kamera versammelt und sie mithilfe von Computereffekten in menschenähnliche Katzen verwandelt.

Doch vor allem an den Effekten stören sich die Katzen-Fans: \"Der \"Cats\'-Filmtrailer ist purer Stoff für Albträume\", schreibt ein Nutzer bei Twitter, ein anderer meint, der Film sei \"tatsächlich noch furchterregender\" als der ebenfalls kürzlich veröffentlichte Trailer zum Horrorfilm \"Es\". Auch \"Sonic the Hedgehog\" muss als Vergleich herhalten - der Trailer zu der Computerspielverfilmung wurde vor wenigen Monaten im Netz zerrissen, anschließend hatten die Macher erklärt, den Film noch einmal überarbeiten zu wollen.

Auch Promis schlagen genüsslich auf den Film ein. So postete Seth McFarlane ein Bild, das einen völlig verstörten Stewie zeigt, eine Figur aus seiner Serie \"Family Guy\": \"Stewie hat eben den \'Cats\'-Trailer gesehen\", schreibt McFarlane unter das Bild.

Die für \"Cats\" verwendete sogenannten \"digital fur technology\" (Digital-Pelz-Technologie) sorgt dafür, dass die Gesichter der Schauspieler im computergenerierten Katzen-Outfit noch gut zu erkennen sind - ebenso deren Körper, inklusive weiblicher Rundungen.

Besonders hart trifft der Spott Schauspieler James Corden - der manche Nutzer dank seines künstlichen Katzenfells an den \"Möter\" aus der \"Star Wars\"-Parodie \"Spaceballs\" erinnert. \"Cats\" soll am 25. Dezember in die deutschen Kinos kommen.

Weitere Hollywood News

©2010 Constantin Film Verleih GmbH
19.08.2019

"Es wird super gruselig": Neuer "Resident Evil"-Film angekündigt

Aller guten Dinge sind sieben - zumindest wenn man den Machern der "Resident Evil"-Filmreihe Glauben schenkt. Mit dem siebten Film der Actionhorrorfilm-Reihe soll wieder ein Schritt zurück zu den Wurzeln getan werden.
Nach Hongkong-Kommentaren: Shitstorm gegen ©Disney
16.08.2019

Nach Hongkong-Kommentaren: Shitstorm gegen "Mulan"-Darstellerin

"Mulan"-Darstellerin Liu Yifei hat via Social Media gegen die Protestanten in Hongkong gewettert und sich auf die Seite der Polizei gestellt. In den sozialen Medien sorgt das für Boykottaufrufe gegen Disneys anstehendes "Mulan"-Remake.
Bella Thorne: Regiedebüt mit Erotikfilm©Jenn Five/FLAUNT via Getty Images
14.08.2019

Bella Thorne: Regiedebüt mit Erotikfilm

US-Schauspielerin Bella Thorne gibt ihr Regiedebüt - und das mit einem ganz besonders aufreizenden Film: Die 21-Jährige inszenierte für das Portal Pornhub tatsächlich einen Pornofilm.
So wird der neue Film mit Til Schweiger ©Andreas Rentz/Getty Images for GQ
14.08.2019

So wird der neue Film mit Til Schweiger

Til Schweiger dreht mit "Gott, du kannst ein Arsch sein" einen neuen Film - und bringt seine prominenten Kollegen Heike Makatsch, Jürgen Vogel und Benno Fürmann gleich mit.