Hollywood News

Trauer um
© James Lemke Jr / Kontributor

Trauer um "Police Academy"-Star Marion Ramsey

Marion Ramsey ist im Alter von 73 Jahren gestorben.

Bekann wurde sie mit der Filmreihe "Police Academy", aber auch auf dem Broadway war sie zu sehen: Nun ist die US-Schauspielerin Marion Ramsey im Alter von 73 Jahren gestorben. Laut US-Medien verstarb sie "plötzlich" in ihrem Haus in Los Angeles. Über die genauen Umstände ihres Todes machte ihr Management keine Angaben. Nach Informationen des Branchenblatts "Variety" soll sie allerdings kürzlich erkrankt sein.

Bereits 1964 stand Ramsey in einer Broadway-Produktion auf der Bühne: In dem Musical "Hello, Dolly!" spielte die damals 17-Jährige ihre erste große Rolle. In den 1970-ern etablierte sie ihre Stellung als Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin und wirkte in weiteren Produktionen mit. Ihren mit Abstand größten Erfolg sollte Ramsey allerdings erst zehn Jahre später feiern: Von 1984 bis 1989 stand sie als Polizistin Laverne Hooks in insgesamt sechs Teilen der Filmreihe "Police Academy" vor der Kamera. Danach trat Ramsey vereinzelt in Serien wie "Beverly Hills, 90210" und "MacGyver" auf.

2015 stand Ramsey dann an der Seite von "Police Academy"-Star Steve Guttenberg in dem Science-Fiction-Film "Lavalantula - Angriff der Feuerspinnen" sowie ein Jahr später in dessen Fortsetzung "2 Lava 2 Lantula!" vor der Kamera. Zuletzt spielte sie in der Komödie "When I Sing" (2018).

Weitere Hollywoodnews

Critics Choice Award: "Nomadland" und "The Crown" als Sieger des Abends © Des Willie / Netflix

Critics Choice Award: "Nomadland" und "The Crown" als Sieger des Abends

Am vergangenen Sonntag wurde in den USA der jährliche Critics Choice Award verliehen. Das Drama "Nomadland" und die Netflix-Serie "The Crown" konnten sich dabei über besonders viele Auszeichnungen freuen.
"A Quiet Place 2" kommt früher in die Kinos als geplant © Paramount Pictures Germany

"A Quiet Place 2" kommt früher in die Kinos als geplant

Gute Nachrichten für Horror-Fans: Die Fortsetzung von "A Quiet Place" soll mehrere Monate früher als geplant in die Kinos kommen.
Autorin verpflichtet: Neuer "Star Trek"-Kinofilm geplant © Paramount Pictures / CBS Studios / Kimberley French

Autorin verpflichtet: Neuer "Star Trek"-Kinofilm geplant

Eingefleischte Fans dürfen sich offenbar auf Nachschub freuen. Paramount beauftragt Autorin Kalinda Vazquez, ein Drehbuch zu einem neuen "Star Trek"-Abenteuer anzufertigen - kein unbekannter Name im "Star Trek"-Universum.
Berlinale: Goldener Bär für Film aus Rumänien © Silviu Ghetie / Micro Film 2021

Berlinale: Goldener Bär für Film aus Rumänien

Der Goldene Bär der diesjährigen Berlinale geht nach Rumänien. Als beste Hauptdarstellerin wurde die Deutsche Maren Eggert ausgezeichnet.
Ryan Gosling, Regé-Jean Page und Co.: Starbesetzung für teuersten Netflix-Film aller Zeiten © Netflix / Liam Daniel

Ryan Gosling, Regé-Jean Page und Co.: Starbesetzung für teuersten Netflix-Film aller Zeiten

"The Gray Man" wird der teuerste Netflix-Film aller Zeiten. Neben den Hauptdarstellern Ryan Gosling, Chris Evans und Ana De Armas wurden nun einige weitere bekannte Schauspielgrößen bestätigt.
Kinobetreiber drängen auf bundesweit einheitliche Öffnung © CHRISTOF STACHE

Kinobetreiber drängen auf bundesweit einheitliche Öffnung

Einen Tag nach Bekanntwerden der neuen Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz drängt die Interessensgemeinschaft der Kinobetreiber in Deutschland, HDF KINO, auf eine bundesweit einheitliche Öffnung ihrer Häuser.
Premium-Sessel
Familienpreis
Kindergeburtstag
D-BOX
Gastronomie 35mm
Kaiserschmarrndrama
Dolby Cinema
Gutscheine
Schule im Kino
James Bond 007