Hollywood News

12.03.2019

Willkommen in Agrabah: So quirlig wird "Aladdin"

Mena Massoud spielt den Dieb Aladdin, der in einer Höhle eine Wunderlampe findet - und fortan auf die Dienste eines sehr gesprächigen Dschinni (Will Smith) setzen kann.
Die ersten Szenenfotos aus \"Aladdin\" ließen Disney-Fans verwundert zurück: Ist Dschinni in der Realverfilmung denn nicht blau, so wie aus dem Trickfilm von 1992 gewohnt? Mit einem ersten Teaser konnten das Studio und Flaschengeist-Darsteller Will Smith die potenziellen Zuschauer bereits beschwichtigen: Darin zeigte sich Dschinni zwar nur kurz, aber ziemlich blau. Doch reicht das, um das Erbe von Robin Williams, der Originalstimme des Trickfilm-Dschins, anzutreten?

Der neue, farbenprächtige Trailer zur Realverfilmung vermittelt nun einen ersten Eindruck davon, wie Will Smiths Flaschengeist so tickt - und in puncto Frechheit scheint er dem gezeichneten Vorbild in nichts nachzustehen. Doch auch auf Prinzessin Jasmin (Naomi Scott), Zauberer Dschafar (Marwan Kenzari), die quirlige Stadt Agrabah und natürlich Titelheld Aladdin (Mena Massoud) kann man nun einen genaueren Blick werfen. Ob Guy Ritchies fertiger Film hält, was der rasante Trailer verspricht, können die Kinogänger ab 23. Mai herausfinden.

Weitere Hollywood News

Das ist der Film zur Inklusions-Debatte©M. Bothor
21.04.2019

Das ist der Film zur Inklusions-Debatte

"Die Kinder der Utopie" porträtiert sechs Jugendliche, die gemeinsam die Schulbank gedrückt haben. Drei von ihnen sind behindert, drei nicht.
Megan Fox: Erster gemeinsamer Filmdreh mit ihrem Ehemann©Vittorio Zunino Celotto/Getty Images
19.04.2019

Megan Fox: Erster gemeinsamer Filmdreh mit ihrem Ehemann

Wie im echten Leben, so auch im Kino: Megan Fox und Brian Austin Green sind seit 2010 verheiratet und werden nun auch auf der Leinwand ein Liebespaar spielen. Zum ersten Mal überhaupt stehen sie dabei gemeinsam vor der Kamera.