Dolby Cinema

Friedhof der Kuscheltiere

Dr. Louis Creed (Jason Clarke) zieht mit seiner Frau Rachel (Amy Seimetz) und den Kindern Gage und Ellie von der Großstadt in ein Haus auf dem Land. Doch das Familien-Idyll hält nicht lange. Denn nicht weit vom neuen Haus entfernt befindet sich ein mysteriöser Friedhof für verstorbene Haustiere. Der Nachbar Jud Crandall (John Lithgow) erzählt Louis, dass Tiere, die dort begraben werden, wieder von den Toten auferstehen. Und tatsächlich: Als der Familienvater den toten Kater seiner Tochter dort vergräbt, kehrt dieser lebendig wieder zurück. Doch dann nimmt das Unglück seinen Lauf ...

When Louis and Rachel Creed (Jason Clarke, Amy Seimetz) move from Boston to rural Maine, life seems well enough - until disaster strikes and their daughter Ellie is killed in an accident. In his grief, Louis is unable to resist the temptation to try and bring his beloved daughter back via a strange burial place in the woods, said to have mysterious powers. The impossible happens, and Ellie comes back alive. But she is no longer the innocent little girl she used to be before the resurrection.

Um den Horror der tragischen Geschichte zur Geltung zu bringen, hat es „Friedhof der Kuscheltiere“ nicht nötig, viele plötzliche Schreckmoment aneinanderzureihen. Für Gruselstimmung sorgt vor allen Dingen die düstere Atmosphäre, die sich dank perfektem Zusammenspiel von starken Bildern und intensiver Geräuschkulisse stetig aufbaut. Besonders visuell bleibt dem Zuschauer keinerlei blutiges Detail erspart. Diese Schonungslosigkeit geht Hand in Hand mit der ebenso gnadenlosen Handlung des Films. Obwohl die Macher sich nicht detailgetreu an den Roman hielten, bleibt das schreckliche Gefühl der Hoffnungslosigkeit erhalten, das auch schon Stephen King in seinem Werk zum Ausdruck brachte. Ausweglos scheint dabei die Lage der Figuren, die dem Teufelskreis des Bösen nicht entrinnen können. Den Schrecken vermitteln die Darsteller glaubwürdig, allen voran Jeté Laurence und Jason Clarke. Nicht zuletzt dadurch ist „Friedhof der Kuscheltiere“ eine gelungene Neuverfilmung, die Horror- und Stephen-King-Fans nicht enttäuschen wird. nbsp;

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Bewertung:

Cast

Dolby Cinema

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
312 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 15,7 x 6,5m Dolby Digital Atmos

Kino 2

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
335 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 15,6 x 6,5m Dolby Digital 7.1

Kino 3

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
236 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 11,5 x 6,2m Dolby Digital 7.1

Kino 4

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
162 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 10,6 x 5,7m Dolby Digital 7.1

Kino 5

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
141 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 11,2 x 4,7m Dolby Digital 7.1

(m)K6

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
825 (davon 36 D-BOX Seats + 6 Plätze für Rollstuhlfahrer) 20,6 x 8,6m Dolby Digital Atmos

Kino 7

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
220 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 13,0 x 5,5m Dolby Digital 7.1

Kino 8

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
241 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 13,2 x 5,5m Dolby Digital 7.1

Kino 9

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
443 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 15,3 x 6,15m Dolby Digital Atmos

Kino 10

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
368 (davon 20 D-BOX Seats + 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 15,8 x 6,6m Dolby Digital Atmos

Kino 11

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
330 (davon 16 D-BOX Seats + 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 15,6 x 6,6m Dolby Digital 7.1

Kino 12

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
226 (davon 12 D-BOX Seats + 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 11,9 x 5,0m Dolby Digital 7.1

Kino 13

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
162 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 11,5 x 4,8m Dolby Digital 7.1

Kino 14

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
142 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 11,1 x 4,7m Dolby Digital 7.1