Girls Trip

Ryan (Regina Hall), Sasha (Queen Latifah), Lisa (Jada Pinkett Smith) und Dina (Tiffany Haddish) sind seit Jahren die besten Freundinnen. Doch irgendwas kommt ihnen immer wieder dazwischen. Mittlerweile ist es sogar schon fünf Jahre her, seitdem die ?Flossy Posse? gemeinsam so richtig Spaß gehabt hat. Mit dem Essence Festival in New Orleans soll sich das nun ändern. Tatsächlich schaffen es die vier Frauen nach ein bisschen Vorbereitungsstress, gemeinsam in den Flieger zu steigen. In New Orleans angekommen zählt nur ein Motto: Party! Heiße Typen und wilde Moves auf der Tanzfläche gehören nun wieder wie selbstverständlich zu ihrer Routine. Die mit Absinth gefüllten Gläser hätten sie sich aber besser gespart, wenn Halluzinationen und ein Polizei-Einsatz die Folge sind! Doch zum Glück können sie sich als echte Freundinnen voll aufeinander verlassen.

Ryan (Regina Hall), Sasha (Queen Latifah), Lisa (Jada Pinkett Smith) und Dina (Tiffany Haddish) sind seit Jahren die besten Freundinnen. Doch irgendwas kommt ihnen immer wieder dazwischen. Mittlerweile ist es sogar schon fünf Jahre her, seitdem die "Flossy Posse" gemeinsam so richtig Spaß gehabt hat. Mit dem Essence Festival in New Orleans soll sich das nun ändern. Tatsächlich schaffen es die vier Frauen nach ein bisschen Vorbereitungsstress, gemeinsam in den Flieger zu steigen. In New Orleans angekommen zählt nur ein Motto: Party! Heiße Typen und wilde Moves auf der Tanzfläche gehören nun wieder wie selbstverständlich zu ihrer Routine. Die mit Absinth gefüllten Gläser hätten sie sich aber besser gespart, wenn Halluzinationen und ein Polizei-Einsatz die Folge sind! Doch zum Glück können sie sich als echte Freundinnen voll aufeinander verlassen.

In den USA erwies sich dieser überkandidelte und stellenweise regelrecht hysterische Spaß, eine Art afroamerikanische Antwort auf "Brautalarm", als überraschender Blockbuster. Das deutsche Publikum mag dem schrillen Treiben etwas reservierter gegenüber stehen, aber man kann durchaus Spaß haben an der Komödie von Malcolm D. Lee, in der Regina Hall, Jada Pinkett Smith und Queen Latifah ihre Starpower ausspielen. Die eigentliche Entdeckung aber ist Tiffany Haddish als Next-Generation-Ulknudel.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Bewertung:

Cast

Kino 1

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
375 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 15,8 x 6,6m Dolby Digital 5.1

Kino 2

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
335 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 15,6 x 6,5m Dolby Digital 5.1

Kino 3

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
236 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 11,5 x 6,2m Dolby Digital 5.1

Kino 4

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
162 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 10,6 x 5,7m Dolby Digital 5.1

Kino 5

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
141 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 11,2 x 4,7m Dolby Digital 5.1

(m)K6

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
833 (+ 6 Plätze für Rollstuhlfahrer) 20,6 x 8,6m Dolby Digital Atmos

Kino 7

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
220 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 13,0 x 5,5m Dolby Digital 5.1

Kino 8

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
241 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 13,2 x 5,5m Dolby Digital 5.1

Kino 9

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
443 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 15,3 x 6,15m Dolby Digital 7.1

Kino 10

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
372 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 15,8 x 6,6m Dolby Digital 5.1

Kino 11

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
334 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 15,6 x 6,6m Dolby Digital 5.1

Kino 12

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
230 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 11,9 x 5,0m Dolby Digital 5.1

Kino 13

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
162 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 11,5 x 4,8m Dolby Digital 5.1

Kino 14

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
142 (+ 2 Plätze für Rollstuhlfahrer) 11,1 x 4,7m Dolby Digital 5.1